Der Couturier


Seine Kleider verströmen eine sinnliche, mysteriöse Weiblichkeit.

Er bringt maßgeschneiderte Haute Couture nach Österreich - In Markus Spatzier's Manufaktur Herzblut treffen Lack und Leder auf Tracht und Abendroben aus alten Zeiten.

Ein perfekter Sitz mit Extravaganz ist bei dem Tiroler Designer das Maß aller Dinge. Ein Spiel mit den Gegensätzen: Folklore trifft auf Erotik und einen Hauch düsteren Gothic.

In den Kollektionen des international angesehenen Couturiers Markus Spatzier, bringt er die Verbundenheit mit dem Heimatland Tirol ist ein wichtiges Fundament seiner Ausdrucksstärke.

In Kombination mit der Leidenschaft zu dem, was er tut und präzise gelerntem Handwerk des Herrenschneidermeisters verbinden sich seine Werke zu etwas Außergewöhnlichem.

Nach grellen Farben sucht man bei diesen Designs ebenso vergebens wie nach Duplikaten, denn jedes Stück ist ein Unikat.

Kleidung von der Stange kommt Markus Spatzier auch nicht in seine eigene Garderobe.

Wer in Roben mit Herzblut schlüpft, macht eine modische Reise in die Vergangenheit, denn der Designer lässt alte Stilepochen, Moderne und Mystik ineinander fließen.

Sein Faible für Barock schlägt sich bereits in der Einrichtung des Ateliers in Hall nieder.

Die ausgestellten Stücke dienen als Inspiration, was nicht passt wird mit neuen Ideen auf den Körper des Trägers maßgeschneidert.

 

Vor über sechs  Jahren eröffnete der 1989 geborene Modedesigner sein erstes Geschäft in der Haller Altstadt und vergrößerte sich mit seinem Flagship Store samt Werkstatt am Stadtplatz in Schwaz.

 

Markus Spatzier

Schneidermeister/ Herrenkleidermacher,

Mode, Schmuck, Textildesigner und Grafiker


Die Schneiderinnen/Bienen


Gabriele

Ausgebildete Herrenkleidermacherin seit 1988

Angelika

Ausgebildete Damenkleidermacherin seit 2014

Nina

Auszubildende im 3. Lehrjahr


QUALITÄT und SAUBERKEIT werden bei Manufaktur Herzblut sehr groß geschrieben.

Seit über fünf Jahren wird Markus Spatzier von seiner früheren Ausbilderin Gabriele L. in der Hauseigenen Maßschneiderei unterstützt, 

Seine Schwester Angelika S. hat bei Herzblut die Lehre zur Damenkleidermacherin erfolgreich absolviert und ist seitdem eine unverzichtbare Mitarbeiterin im Familiären Betrieb.

Nina und Sookie sind die beiden Neuzugänge in der Schneiderei und überzeugen jetzt schon durch ihre fachliche Kompetenz.

 Stich für Stich, genäht, veredelt, geformt.

Schneiderkunst auf höchsten Niveau,

zwischen Bergen und Wiesen im Zentrum Tirols.

 

SICHERE BEZAHLUNG

SICHERER VERSAND


 

+     Manufaktur Herzblut     +     Andreas-Hofer-Str. 2     +     A-6130 Schwaz     +     0043 676 77 13 607     +     office@manufaktur-herzblut.com     +